/ Allgemein

Zahlt bei Ihnen immernoch das Gehalt der Chef?

 

 

Viele Unternehmen denken nicht ganzheitlich, sondern machen den eigenen Erfolg ganz allein vom Vertrieb abhängig. Doch das ist meist der Anfang vom Ende. Denn der Unternehmenserfolg muss von allen Mitarbeitern mitgetragen werden. Denn im Endeffekt zahlt das Gehalt der Mitarbeiter der zufriedene Kunde. Das Ziel muss also lauten alle Mitarbeiter in den Unternehmenserfolg einzubinden.

 

Ganzheitlicher Vertrieb ist kein Modebegriff

 

Der Begriff ganzheitlicher Vertrieb ist kein einfacher Modebegriff, sondern der Schlüssel zum Erfolg in vielen Branchen. Es gilt die eigenen Mitarbeiter zu schulen und zu motivieren, stets im Sinne der Kunden zu handeln und den Kunden in den Fokus von Marketing, Produktion und Vertrieb zu rücken. Die Mitarbeiter müssen in allen Abteilungen eines Unternehmens lernen, dass der Kunde nicht nur der Schlüssel zum Erfolg ist, sondern für deren Gehaltszahlungen im Endeffekt die Verantwortung trägt. Nur durch zufriedene Kunden in ausreichender Anzahl kann ein Unternehmen erfolgreich wachsen und auch in Zukunft die eigenen Mitarbeiter ausreichend und gut bezahlen. Ein ganzheitlicher Vertrieb sorgt also sowohl kurzfristig als auch langfristig für den Unternehmenserfolg und muss daher das Ziel eines jeden Unternehmens sein.

 

Der Unternehmenserfolg kann forciert werden

 

Bereits kleine und mittelständische Unternehmen haben das Problem, dass sich die verschiedenen Abteilungen und Elemente eines Unternehmens nicht durch gemeinsame Ziele auszeichnen. Je größer und divergierender das Unternehmen, umso stärker prägt sich dieser Effekt aus. Um den Unternehmenserfolg zu verbessern und somit sowohl den Kunden als auch die Mitarbeiter weiterhin zufriedenzustellen ist es wichtig, dass ein ganzheitlicher Vertrieb im Unternehmen forciert wird. Das bedeutet, dass vor allem die Mitarbeiter besser geschult und auf diese Elemente aufmerksam gemacht werden müssen. Hinzu kommt eine deutliche Verbesserung des Workflows der einzelnen Abteilungen und Unternehmensbereiche, welche durch eine verbesserte Kommunikation und neue Strukturen dieses Thema deutlich umfassender behandeln können. Durch diese neuen und verbesserten Strukturen lassen sich Vertriebsvorgaben effizienter umsetzen, was über kurz oder lang zu zufriedeneren Kunden und somit einem höheren Unternehmenserfolg führt. Allerdings gibt es hier eine deutliche Schwierigkeit. Solche Veränderungen lassen sich nur schwer aus dem Unternehmen heraus anstoßen.

 

Teamwork ist machbar

Eine Lösung aus dem Unternehmen heraus ist schwierig bis unmöglich

 

Festgefahrene Strukturen und Vorgesetzte und langjährige Mitarbeiter können hier schnell zu einem Problem werden, wenn ein ganzheitlicher Vertrieb in einem lange existierenden Unternehmen in den Mittelpunkt gerückt werden soll. Für den langfristigen und dauerhaften Unternehmenserfolg ist ein ganzheitlicher Vertrieb allerdings von entscheidender Bedeutung. In solchen Fällen ist es durchaus legitim und betriebswirtschaftlich sinnvoll, sich einer Expertise von außen zu bedienen. Die Experten von Der Sales Doc bieten nicht nur eine langjährige Erfahrung im Bereich des ganzheitlichen Vertriebs, sondern vor allem auch das Know-How diese Möglichkeiten und Methoden in fremden Unternehmen zu etablieren und die Mitarbeiter gezielt zu schulen. Die Zusammenarbeit mit Experten kann somit das entscheidende Kriterium für den Unternehmenserfolg werden und Ihr Unternehmen effektiv für die Zukunft rüsten.

 

Kontaktieren Sie die Experten von Der Sales Doc persönlich und lassen Sie sich ein passendes und auf Ihr Unternehmen zugeschnittenes Angebot zukommen. So können Sie Ihren Unternehmenserfolg forcieren und Ihr Unternehmen für die Zukunft besser wappnen.

 

HIER GEHT ES ZUM DOWNLOAD DES ARTIKELS: Das Gehalt zahlt der Kunde

Schöne Pläne allein sorgen nicht automatisch für Erfolg


                  Sie kennen das Problem sicherlich. Es werden in der Theorie immer…
Weiter

Allein gegen alle……?””


Kundenzentriert und gemeinsam als ein Unternehmen agieren   Viele Unternehmen haben ein Problem. Anstatt gemeinsam und kundenzentriert zu arbeiten, agieren…
Weiter